Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Sennwald



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4
Gemeinde
Schule
Fotoalbum

13. und 14. Juni 2019: Präsentation der Projektarbeit

Am 13. und 14. Juni 2019 war es endlich soweit - die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen durften ihre Projektarbeiten im Rahmen einer öffentlichen Präsentation einem breiteren Publikum vorstellen.
«Wenn eine Neuerung im St. Galler Schulwesen tatsächlich etwas Erfreuliches war, dann die Einführung der «Selbständigen Projektarbeiten.» Mit diesen Worten begrüsste Schulleiter Felix Schmid die zahlreich erschienen Gäste im Foyer des Schulzentrums Türggenau in Salez. Tatsächlich: Der Erfolg dieser Neueinführung war offensichtlich – tolle Produkte in den Ständen der Eingangshalle, spannende Referate in den Schulzimmern und nicht zuletzt ein interessiertes Publikum zeugten davon.
Konkret sieht der Lehrplan seit 2013 vor, dass nebst dem Erwerb von Wissen auch die Aneignung von Handlungskompetenzen für die Lernenden unentbehrlich sind. Dazu gehören das Sammeln und Verarbeiten von Informationen ebenso wie die Anwendung verschiedener Arbeitstechniken und Problemlösungsmethoden. Mit dieser projektartigen Abschlussarbeit er-halten die Jugendlichen am Ende ihrer Schulpflicht die Chance, ihre erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Diese Form des eigenständigen Lernens soll den Jugendlichen Erfolgserlebnisse vermitteln und sie auf kommende Herausforderungen vorbereiten. So setzen sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Oberstufe von Sennwald mit einem frei gewählten Thema auseinander und erstellen in Einzelarbeit ein Produkt sowie eine Dokumentation und präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit am Schluss des Prozesses der Öffentlichkeit.
Die Vielfalt der Themen war wie immer beeindruckend: So wurden Möbel geschreinert, Musik komponiert, gesungen und gezeichnet, Bilderbücher geschrieben, Websites mit Rezepten erstellt, exotische Sprachen gelernt, oder auch, im Sinne eines dokumentierten Selbstversuches, auf Fleisch resp. Handybenutzung verzichtet.
Der Anlass zeigte eines klar: Die Arbeit an einem selbstgewählten Thema motiviert ungemein, offenbart ungeahnte Talente und lässt manchen Jugendlichen seine Leistungsgrenzen ausloten.
Die anwesenden Eltern, Verwandten, Lehrmeister, Lehrkräfte und Behördenmitglieder zeigten sich begeistert und lobten das Niveau der Darbietungen – die Schülerinnen und Schüler waren stolz auf ihre Leistung aber auch froh, dass die intensive Arbeit mit diesem gelungenen Anlass beendet war.

Schuleinheit Oberstufe 


 

Zurück zur Albenübersicht