Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Sennwald



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde
Schule
Schulratsnachrichten

Schulratsnachrichten - Juli 2020

Schulrat
Aufgrund der Wahl zum Gemeindepräsidenten ist Bertrand Hug per Ende Juni aus dem Schulrat ausgetreten. Der Gemeinderat hat als Nachfolgerin Ursina Schmid aus Sennwald per 01.07.2020 in die Kommission Schulrat berufen. Konrad Höhener hat auf Ende der Amtsperiode 2017-2020 seine Demission als Schulrat eingereicht. Als Nachfolger hat der Gemeinderat Roger Rohrer aus Haag per 01.01.2021 in die Kommission Schulrat gewählt.

Personelles
Auf das neue Schuljahr werden folgende neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter willkommen geheissen: Fabienne Blöchlinger und Myriam Brancaleone, Katja Vonmoos, Kindergärtnerinnen Sennwald, Elena Moser, Primarlehrerin Sennwald; Natalie Amann, DaZ-Lehrerin Sennwald; Julia Bischofberger und Julia Janjic, Primarlehrerinnen Frümsen; Nadine Fuchs und Heiner Solenthaler als Schulische Heilpädagogen der Schuleinheit Frümsen-Salez; Annina Wasescha, Jasmin Koch, Claudia Kugler und Philipp Eberhard als Lehrpersonen der Oberstufe. Als Klassenassistenzen werden unsere Teams neu unterstützen: Daniela Kobler und Carla Signer, Kindergarten Sennwald, Kimberly Savannah Derungs, Primarschule Frümsen; Sonja Bollhalder, Primarschule Sax; Brigitte Feurer, Primarschule Haag.

Folgende Mitarbeiter/innen treten in den Ruhestand: Heini Hartmann war seit 40 Jahren Klassenlehrer der Realschule an unserer Oberstufe. Alice Nüesch unterrichtete in den letzten 38 Jahren als Klassenlehrerin der Primarschule Sennwald. Elizabeth Inauen hat 35 Jahre an der Oberstufe als Gestaltungslehrerin gearbeitet. Wir wünschen ihnen von Herzen alles Gute und vor allem beste Gesundheit. Danke für den treuen und unermüdlichen Einsatz für die Schulen Sennwald.

Folgende Lehrpersonen verlassen uns mit dem zu Ende gehenden Schuljahr: Sabrina Rindlisbacher, Barbara Walser und Sonja Finger, Kindergärtnerinnen Sennwald, Esther Rohrer, Schulische Heilpädagogin Sennwald, Christine Hunziker, Fachlehrerin Frümsen/Salez, Astrid Rupp, Assistentin im Kindergarten Frümsen, Lea Wieland, Assistentin in der Primarschule Frümsen, Rebekka Stamm, Assistentin in der Primarschule Haag. Der Schulrat bedankt sich für die wertvollen Tätigkeiten aller Austretenden zugunsten unserer Schulen und wünscht ihnen herzlichst alles Gute.

Darina Hanimann, Primarlehrerin Frümsen wird infolge Mutterschaft bis zum Ende des ersten Semesters im neuen Schuljahr abwesend sein, bevor sie mit einem kleineren Pensum wieder zurückkehren wird. Ihre Stellvertretung bzw. Nachfolge ist durch Julia Bischofberger geregelt. Renate Gujan, aktuell Lehrerin im Einschulungsjahr wird neu die Klassenverantwortung für die 1. Primarklasse Sennwald übernehmen. Bernadett Bossard, Fachlehrerin für textiles Gestalten in der Primarschule Sennwald fällt krankheitsbedingt bis auf Weiteres aus. Die Stellvertretung übernimmt Susanne Meisel.

Schülerinnen und Schüler
Im neuen Schuljahr werden 41 Kinder im Kindergarten ihre Volksschulzeit starten. Aus den Kindergärten werden 47 und aus dem Einschulungsjahr 9 Kinder in die ersten Primarklassen eintreten. Für 4 Kindergartenkinder ist der Übertritt vom Kindergarten in die Primarschule um ein Jahr aufgeschoben worden. Ein Schüler wird die 1. Primarklasse und eine Schülerin die 4. Primarklasse wiederholen. Aus den 6. Primarklassen werden insgesamt 39 Schülerinnen und Schüler der 1. Sekundarklasse zugeteilt, welche in zwei Klassenzügen geführt wird. 14 Schülerinnen und Schüler werden in der 1. Realklasse beschult. Ein Schüler tritt in die Sportschule Liechtenstein, eine Schülerin ans Untergymnasium in der Stadt St.Gallen und ein Schüler an die Talentschule Musik Bad Ragaz über. 42 Jugendliche beenden ihre obligatorische Schulzeit und beginnen nach den Sommerferien eine Lehre, absolvieren ein Zwischenjahr oder besuchen eine weiterführende Schule. Der Schulrat wünscht allen austretenden Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und Freude auf ihrem weiteren anspruchsvollen Bildungsweg. Auf Antrag des Schulpsychologischen Dienstes wurde vom Schulrat für einen 4. Klässler eine Sonderschulung verfügt sowie einem Kind die Rückführung aus einer Sonderschulung in die Volksschule ermöglicht.

Schulzahnarztuntersuchungen
Die Mundgesundheit hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit des ganzen Körpers. Wer mit gesunden Zähnen lebt, hat gut lachen. Die Schulzahnpflegeverordnung des Kantons St.Gallen stellt sicher, dass alle Schulkinder dieselbe Chance erhalten, ihre Zähne gesund zu erhalten. Die Schulen sind verpflichtet, die Schulkinder zur Mund­hygiene und zur richtigen Zahnpflege anzuleiten. Bei jedem Kind muss zudem in jedem Schuljahr obligatorisch eine Zahnkontrolle durchgeführt werden. Bisher haben die Lehrpersonen den Untersuch mit der gesamten Klasse organisiert. Ab August wird der Ablauf angepasst und die Eltern organisieren den jährlichen Kontrolluntersuch selber, beim Schulzahnarzt oder einem privaten Zahnarzt. Alle Eltern werden zu Beginn des neuen Schuljahres die Informationen zum neuen Ablauf erhalten, zusammen mit dem Schulzahnpflege-Kontrollheft. Die Untersuchungen werden durch die Schulverwaltung kontrolliert.

Unterricht
Es kommt immer mehr vor, dass wir in Klassen eine Klassen­assistenz einsetzen. Dafür ist jeweils eine besondere Gesamtsituation in der betreffenden Klasse ausschlaggebend. Es kann sein, dass in einer Klasse besonders viele Schulkinder aufeinandertreffen, die einen erhöhten Unterstützungsbedarf haben oder es sind einzelne Schulkinder in der Klasse, die einen speziell hohen Unterstützungsbedarf aufweisen, der von der Klassenlehrerin alleine nicht geleistet werden kann. Das Ziel einer Assistenz ist es, die Lehrperson im Bereich der Klassenführung und des Unterrichts zu entlasten und so ihren Handlungsspielraum zugunsten der ganzen Klasse zu vergrössern.

Zertifikatsübergabe Schwatzspatz
Im Schwatzspatz treffen sich Kinder im Vorkindergartenalter zusammen mit ihren Mamis und/oder Papis jeweils an einem Nachmittag in der Woche. Zusammen lernen sie auf spielerische Art den Umgang mit anderen Kindern. Für die Eltern ergibt sich die Möglichkeit, sich auszutauschen und sich zu vernetzen. Der Schwatzspatz startet jeweils nach den Sommerferien und dauert ein Schuljahr. Das Sozialamt der Gemeinde Sennwald und die Schulverwaltung bedanken sich herzlich bei den Leiterinnen der beiden Frühförderungsgruppen in Sennwald und Haag. Ohne ihren wertvollen Einsatz wäre ein reibungsloser Ablauf nicht garantiert. Am 29. bzw. 30.06.2020 wurden die Zertifikate, durch die Schulpräsidentin Laila Roduner an die Kinder übergeben. Die teilnehmenden Kinder und Eltern dürfen auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Erfahrungen und spannenden Begegnungen zurückblicken.

Schulanlagen, Bauliches
Schulanlage Sennwald: In den Sommerferien wird die Steuerung der Lüftung ersetzt. Beim Neubau vom Kindergarten ist eine Wettbewerbsausschreibung im Gang.

Schulanlage Sax: In den Sommerferien wird die alte Ölheizung durch eine Gasheizung ersetzt.

Schulanlage Türggenau Salez: im gesamten Schultrakt werden bauliche Massnahmen umgesetzt, um die Schulanlage im Falle eines Erdbebens zu ertüchtigen. Der geplante Sanierungsneubau der Turnhalle ist bis auf Weiteres auf Eis gelegt, im Herbst wird entschieden wie es diesbezüglich weitergeht.

Altpapier- und Alteisensammlungen
Die Herbst-Altpapiersammlungen finden voraussichtlich wie folgt statt:
Sax: Freitag, 11.09.2020; Haag: Mittwoch, 16.09.2020; Salez: Montag, 21.09.2020; Frümsen: Freitag, 25.09.2020 und Sennwald: Freitag, 30.10.2020.

Das Datum der Alteisensammlung ist noch nicht fixiert.

Situation rund um Corona
Nach einer vierwöchigen Phase im Halbklassenunterricht durften die Schulen im Kanton St.Gallen am 08.06.2020 den Normalbetrieb wieder aufnehmen. Eine ausserordentliche Zeit mit viel Ungewissheit liegt somit vorerst hinter uns. Rückblickend dürfen wir festhalten, dass unsere Lehrpersonen ein aussergewöhnliches Engagement und eine grosse Kreativität gezeigt haben, um neue Lernformate und Lerninhalte zu vermitteln.

Aus diesem Grund danken wir allen Lehrpersonen und den Schulleitungen für ihren ausserordentlichen Einsatz. Aber auch dem Hauswartteam und der Schulverwaltung gehört ein Dank für ihre Arbeit hinter den Kulissen und dem Schul-und Gemeinderat für die Unterstützung. Vor allem danken wir aber auch Ihnen, geschätzte Eltern und Euch liebe Schülerinnen und Schüler: Für das Verständnis, wenn etwas nicht wie gewohnt funktioniert hat, für die Geduld, wenn es länger ging und allgemein für das Engagement während der vergangenen Wochen und Monate.

Der Schulrat wünscht an dieser Stelle allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Mitarbeitenden erholsame Sommerferien und bereits heute einen guten Schulstart am 10.08.2020. Bleiben Sie gesund!


Datum der Neuigkeit 6. Juli 2020
zur Übersicht