Willkommen auf der Website der Gemeinde Schule Sennwald



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde
Schule
Schulratsnachrichten

Schulratsnachrichten - Juli 2019

Schulrat

Allgemein ist festzuhalten, dass die Schulen Sennwald die Unterstützung bei der Integration im Leitbild festhält und die integrierte Schulungsform (ISF) die Richtung weist. Deshalb wird Deutsch als Zweitsprache im Kindergarten zukünftig integrativ gefördert. Um dies zu ermöglichen ist im neuen Schuljahr in allen Kindergartenklassen eine Klassenassistenz oder ein erweitertes Teamteaching durch eine andere Lehrperson eingesetzt. Durch diese Massnahmen profitieren alle Kindergartenkinder von der Unterstützung und nicht nur die fremdsprachigen Kinder. Das DaZ-Konzept wurde entsprechend angepasst.

Einführung neuer Lehrplan Volksschule - Abschluss

Vom Kindergarten bis zur Oberstufe haben sich die Lehrpersonen während 3 Jahren an gemeinsamen Weiterbildungen mit den Neuerungen zum Lehrplan befasst. Nach den kantonalen Einführungsveranstaltungen haben die Lehrpersonen schulintern zu Themen wie Kompetenzorientierung, Zusammenarbeit in einem integrierten Schulsystem, Beurteilung und Bewertung sowie kooperative Lernformen die Schulbank gedrückt. Im Juni wurde nun in den Schulen Sennwald unter die vom Kanton vorgesehene Lehrplan­einführung ein offizieller Schlusspunkt gesetzt. Allerdings ist der Prozess noch nicht abge­schlossen. Mit individuellen Weiterbildungen, kollegialen Hospitationen, der Auseinander­setzung in Fach- und Zyklustreffen als auch durch Weiterbildung in den einzelnen Schuleinheiten wird die Einführung weiter fortgesetzt. Die Schulleitungen sehen in der Ausrichtung des Unterrichts an der Kompetenzorientierung einen gelungenen Schritt hin zu einer erfolgreichen Schule der Zukunft.

Personelles

Willkommen geheissen werden folgende neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Kati Benndorf, Logopädin; Alexandra Burkart, Primarlehrerin Sennwald; Jasmin Erhard, Primarlehrerin Sennwald; Evelyne Frank, Kindergärtnerin Sennwald; Tamara Gantner, Primarlehrerin Frümsen/Salez; Renate Gujan, Lehrerin Einschulungsjahr; Lea Hardegger, Primarlehrerin Sennwald, Regula Huwyler, Fachlehrerin textiles Gestalten Haag; Jennifer Koch, Primarlehrerin Haag; Angela Reinhardt, Primarlehrerin Haag; Esther Rohrer, Schulische Heilpädagogin Sennwald und Einschulungsjahr; Astrid Rupp, Klassenassistenz Kindergarten Frümsen, Michèle Sieber, Klassenassistenz Kindergarten Salez; Lea Wieland, Klassenassistenz Primarschule Frümsen; Anja Buschor und Sandra Hardegger, Hausdienstangestellte, Schulanlage Türggenau.

Carina Benz, Kindergärtnerin Sennwald; Sandro Fritsche, Logopäde; Adriana Gerber, Lehrerin Einschulungsjahr; Rebecca Hasler, Primarlehrerin Haag; Mireille Heeb, Fachlehrerin Wald Kindergarten Salez; Elli Kammerer, Lehrerin Einschulungsjahr; Paul Kondratev, Schwimmlehrer; Hannes Steinhauser, Primarlehrer und Schulischer Heilpädagoge Frümsen/Salez und Fabio Decurtins, Zivildienstleistender verlassen die Schulen Sennwald mit dem zu Ende gehenden Schuljahr.

Die Schulratspräsidentin verdankte am Schlussanlass die wertvollen Tätigkeiten aller Austretenden zugunsten unserer Schulen und wünschte ihnen herzlichst alles Gute.

Marianne Fuchs hat 34 Jahre und Sonja Göldi 20 Jahre im Hausdienst der Schulanlage Türggenau gearbeitet und dabei wohl tausende Papierkörbe geleert, Tische, Fenster und Gänge geputzt.

Ursula Gächter war seit 39 Jahren Primarlehrerin im Schulhaus Frümsen. Sie war mit Herzblut Lehrerin und hat "ihr" Schulhaus als gute Seele geprägt.

Susanne Küng war seit 5 Jahren Fachlehrerin für textiles Gestalten in Frümsen und Haag.

Doris Vinzens war seit 18 Jahren Primarlehrerin in Haag und hat dabei v.a. die Kleinsten liebevoll in die Schullaufbahn begleitet.

Für ihre langjährigen Tätigkeiten an unseren Schulen bzw. im Kanton St. Gallen wurden folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt:

10 Jahre: Michele Bellino, Primarlehrer Salez; Fabienne Hasler, Primarlehrerin Sennwald

15 Jahre: Renate und Reto Siegrist, Hauswartehepaar der Schulanlage Türggenau

20 Jahre: Sonja Göldi, Hausdienstangestellte Schulanlage Türggenau; Alexandra Lienhard, Primarlehrerin Haag, Johanna Lippuner, Kindergärtnerin und DaZ-Lehrerin Haag

35 Jahre: Bernadette Bossard; Fachlehrerin textiles Gestalten Sennwald; Sabina Dietrich, Kindergärtnerin Haag; Rony Dürr, Oberstufenlehrer und Joseph Oertle, Schulischer Heilpädagoge Oberstufe

40 Jahre: Rita Hanselmann, Primarlehrerin Frümsen

Claudia Göldi, Primarlehrerin wechselt auf das kommende Schuljahr von der Primarschule Sennwald in die Primarschule Frümsen. Ruth Zweifel übernimmt von Carmen Kunz die Klassenverantwortung im Kindergarten Haag. Jasmine Gstöhl wird neu die Klassen­verantwortung der 4. Primarklasse Haag übernehmen, bezieht jedoch bis zu den Herbstferien einen unbezahlten Urlaub. Die Stellvertretung ist durch Heidi Gantenbein geregelt. Fabienne Hasler und Angela Roider unterrichten in Sennwald neu ohne Klassenverantwortung. Susanne Köb-Dellai, Schulische Heilpädagogin Haag wird im Schuljahr 2019/20 ihre Intensiv-Weiterbildung beziehen. Die Stellvertretung wird Heiner Solenthaler übernehmen.

Schülerinnen und Schüler

Im neuen Schuljahr werden 57 Kinder in den Kindergarten eintreten. Aus dem Kindergarten werden 51 Kinder und aus dem Einschulungsjahr 8 Kinder in die ersten Primarklassen eintreten. Für ein Kind aus dem Einschulungsjahr, ein Kind aus der 4. Primarklasse und einen Oberstufenschüler wurde vom Schulrat auf Antrag des Schulpsychologischen Dienstes eine Sonderschulung verfügt. Dem Einschulungsjahr werden neu 10 Schulkinder zugewiesen. Aus den 6. Primarklassen werden insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler der 1. Sekundarklasse zugeteilt, welche in zwei Klassenzügen geführt wird. 9 Schülerinnen und Schüler werden in der 1. Realklasse beschult. Der Schulrat hat ein Dispensationsgesuch für einige Lektionen und Schultage, zur Ausübung von einer bereits sehr professionell betriebenen Sportart, bewilligt und wünscht dem jungen Talent weiterhin viel Erfolg in Schule und Sport. 34 Jugendliche beenden ihre obligatorische Schulzeit und beginnen nach den Sommerferien eine Lehre, absolvieren ein Zwischenjahr oder besuchen eine weiterführende Schule. Der Schulrat wünscht allen austretenden Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und Freude auf ihrem weiteren anspruchsvollen Bildungsweg.

Promotionen

Drei Kindergartenkinder repetieren freiwillig das 1. Kindergartenjahr. Aufgrund sehr guter Leistungen hat der Schulrat für eine Schülerin und drei Schüler aus der 1. Realklasse den Übertritt in die erste Sekundarklasse verfügt. Eine Schülerin wurde nicht in die 2. Sekundarklasse promoviert, sie wird deshalb nach den Sommerferien in die 2. Realklasse wechseln.

Unterricht

Aufgrund ansteigender Schülerzahlen wurde die Kindergartenorganisation in der Schuleinheit Frümsen/Salez neu organisiert. Ab August 2019 werden die Kindergärten der Dörfer Frümsen und Salez wieder separat mit je einer Klasse geführt. Das Einschulungsjahr, welches im Kindergartengebäude Frümsen untergebracht ist, wird auf das neue Schuljahr nach Sennwald um platziert und die Organisationsform angepasst. Die Lektionen im Einschulungsjahr werden auf die Vormittagslektionen reduziert. An den beiden Schulnachmittagen werden die Kinder in den abgebenden Kindergartenklassen am Wohnort beschult. Barbara Ortner wird im Schuljahr 2019/20 die zuständige Schulleitung für das Einschulungsjahr sein.

Schulanlagen, Bauliches

Sämtliche Turnhallen sind nun mit einem Defibrillator ausgerüstet. Wir sind froh, solche "Lebensretter" im Notfall zur Hand zu haben, hoffen aber gleichzeitig, diese nie in Einsatz nehmen zu müssen.

Nach den Sommerferien wird mit der Umgestaltung des Spielplatzes beim Schulhaus Frümsen gestartet. Der neue Spielplatz soll nicht nur den Schulkindern zur Verfügung stehen, sondern zu einem Begegnungsort der ganzen Gemeinde werden.

Neueröffnung Schülerhort Silva, Sennwald

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres eröffnet der Verein Kinderbetreuung Grabs-Gams-Sennwald den Schülerhort Silva im Schulhaus Zil in Sennwald. In der ehemaligen Hauswartwohnung im obersten Stock warten kinderfreundliche Räume auf die kleinen Gäste. Die Gemeinde Sennwald verfügt nun auch im Dorf Sennwald über ein Betreuungsangebot (inkl. Mittagstisch) für Kindergarten- und Schulkinder. Weitere Informationen erfahren Sie unter www.kinderbetreuung-ggs.ch.

Zertifikatsübergabe Schwatzspatz

Im Schwatzspatz treffen sich Kinder im Vorkindergartenalter zusammen mit ihren Mamis und/oder Papis jeweils an einem Nachmittag in der Woche. Zusammen lernen sie auf spielerische Art den Umgang mit anderen Kindern. Für die Eltern ergibt sich die Möglichkeit, sich auszutauschen und sich zu vernetzen. Der Schwatzspatz startet jeweils nach den Sommerferien und dauert ein Schuljahr. Das Sozialamt der Gemeinde Sennwald und die Schulverwaltung bedanken sich herzlich bei den Leiterinnen der beiden Frühförderungsgruppen in Sennwald und Haag. Ohne ihren wertvollen Einsatz wäre ein reibungsloser Ablauf nicht garantiert. Am 1. bzw. 2.7.2019 wurden die Zertifikate,

durch die Schulpräsidentin Laila Roduner und durch den Gemeindepräsidenten Peter Kindler, an die Kinder übergeben. Die teilnehmenden Kinder und Eltern dürfen auf ein spannendes Jahr mit vielen neuen Erfahrungen und spannenden Begegnungen zurückblicken.

Altpapier- und Alteisensammlungen

Haag: Donnerstag, 19.09.2019; Frümsen: Freitag, 20.09.2019; Salez: Montag, 23.09.2019; Sennwald: Freitag, 25.10.2019; Sax: Freitag, 08.11.2019.

Das Datum der Alteisensammlung ist noch nicht fixiert.

Der Schulrat wünscht an dieser Stelle allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Mitarbeitenden erholsame Sommerferien und bereits heute einen guten Schulstart am 12.08.2019.


Datum der Neuigkeit 8. Juli 2019
zur Übersicht